Maskenpflicht in den Gottesdiensten

Kreuz

© original_clipdealer.de

Nachdem die baden-württembergische Landesregierung die Pandemiestufe drei ausgerufen hat, und der Landkreis Heidenheim die Sieben-Tage-Inzidenz von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten hat, gelten auch neue Regelungen für gottesdienstliche Feiern. Die Evangelische Landeskirche hat für ihre Gemeinden einheitliche verbindliche Richtlinien erstellt:

Die Gottesdienstbesucher müssen ab sofort für die gesamte Dauer des Gottesdienstes eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Auf den Gemeindegesang wird verzichtet und die Dauer der Gottesdienste ist verkürzt. Die Abstandsregelung von 2 m gilt weiterhin. Um etwaige Infektionsketten nachvollziehen zu können, werden Gottesdienstbesucher - ähnlich wie bislang schon in Restaurants - namentlich erfasst.

Alle diese Maßnahmen bedeuten Einschränkungen für die Gläubigen. Aber nur so ist es möglich, trotz der steigenden Coronazahlen die Gottesdienstkultur aufrecht zu erhalten.

Das evangelische Dekanat bittet die Gemeindeglieder um Verständnis in dieser Krisenzeit. Die Pfarrerinnen und Pfarrer der Kirchengemeinden und die Sonderpfarrer in Krankenhaus- und Altenheimseelsorge sind für Rückfragen und Gespräche telefonisch erreichbar.

Pfarrerin Iris Carina Kettinger
Pressebeauftragte

 

 

 

Termine - Veranstaltungen - Gottesdienste

Hier die aktuellen Veranstaltungen und Gottesdienste der einzelnen Gemeinden: 

Weitere Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 22.10.20 | Trauer um badischen Alt-Bischof Fischer

    Der badische Alt-Landesbischof Ulrich Fischer ist am 21. Oktober gestorben. Landesbischof Frank Otfried July würdigt ihn als einen offenen und spontanen Menschen, der in der badischen Kirche und weit darüber hinaus in der EKD der Verkündigung des Evangeliums gedient habe.

    mehr

  • 19.10.20 | „Vor Gott und den Menschen“

    Wie kaum ein anderer Text hat das Stuttgarter Schuldbekenntnis die Nachkriegsgeschichte der EKD geprägt. In diesem Artikel setzt sich Bischof July mit Stärken und Schwächen des Bekenntnisses auseinander und beleuchtet, was aus der Beschäftigung mit dem Text heute noch zu lernen ist.

    mehr

  • 19.10.20 | 45 Pflegeplätze in Denkendorf

    Die ersten Bewohner sind schon eingezogen. Ein Jahr nach dem Richtfest konnte das neue Pflegeheim im Kloster Denkendorf an die Betreiberin, die Evangelische Altenheimat gGmbH übergeben werden. Es ist mit seinem Neubau in die Klosteranlage integriert und bietet Kurz- und Langzeitpflege.

    mehr