Dieser Adventskalender enthält weder Schokolade noch Teebeutelchen, weder Spielzeug noch bunte Bilder. Dieser Adventskalender ist anders. „Lebendiger Adventskalender“ heißt: Man trifft sich an jedem Abend in lockerer Runde vor einem Haus zwischen Talhof und Zanger Berg, um sich bei Musik, Kerzenschein, Geschichten und adventlichen Texten einzustimmen auf Weihnachten. Zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Evangelischen Auferstehungskirchengemeinde, Heike Hartmann und Claudia Bosch-Honold bereiten seit vielen Jahren diesen stimmungsvollen Treffpunkt Advent. Vom ersten Dezember an öffnet sich jeden Tag ein festlich geschmücktes Fenster Punkt 18:30 Uhr. Gemeindeglieder aber auch Gruppen und Kreise der Kirchengemeinde empfangen die Besucherschar und gestalten ein kleines Programm. Eingeladen sind alle, die sich eine halbe Stunde Zeit gönnen, um miteinander zu singen und zu hören. Jeden Tag gibt es eine kleine Überraschung und eine kleine Auszeit vom Vorweihnachtsstress. Im Anschluss an das Programm steht man noch beieinander bei Punsch und Gebäck. Der Erfolg der letzten Jahre gibt den Organisatorinnen recht, auch 2018 wieder einzuladen zum Lebendigen Adventskalender.

Termine - Veranstaltungen - Gottesdienste

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm ist da

Hier können Sie das aktuelle Veranstaltungsprogramm des Evangelischen Bildungswerkes Heidenheim für den Zeitraum September bis Dezember 2018 herunterladen.

mehr

Zwei Regenbogengemeinden in der Gesamtkirchengemeinde Heidenheim

Im September 2018 haben die Auferstehungskirchengemeinde in der Weststadt und die Zinzendorfkirchengemeinde in der Oststadt unabhängig voneinander den Beschluss gefasst, der Initiative Regenbogengemeinden innerhalb der Landeskirche in Württemberg beizutreten.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Prüfsteine für die Digitalisierung

    Die evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg sowie Vertreter aus der Politik haben sich dafür ausgesprochen, nicht nur die wirtschaftlichen Chancen der Digitalisierung zu betrachten. Es gelte verstärkt die Chancen und Gefahren dieser Entwicklung für den einzelnen Menschen in den Blick zu nehmen, betonten sie.

    mehr

  • Ökumenisches Hausgebet im Advent

    „Lebenslicht“ lautet das Thema des diesjährigen Ökumenischen Hausgebets im Advent, zu dem die christlichen Kirchen in Baden-Württemberg heute, 10. Dezember, einladen. Um 19:30 Uhr sollen die Glocken zur Andacht läuten.

    mehr

  • Vom Dorfpfarrer zum Professor

    Karl Barth kann mit der von ihm begründeten Dialektischen Theologie und seinem 13-bändigen Hauptwerk „Die kirchliche Dogmatik“ als der wichtigste evangelische Theologe des 20. Jahrhunderts gelten. Am 10. Dezember 2018 jährt sich sein Todestag zum 50. Mal.

    mehr